"Irgendwo am Hauptbahnhof geparkt" Thüringerin vergisst Auto - Polizei findest es nach zwei Monaten

Einer Streife fiel der abgestellte Wagen auf. Foto: Patrick Pleul/dpa

Eine 55-Jährige parkt ihr Auto "irgendwo am Hauptbahnhof", versäumt es allerdings, sich den genauen Standort zu merken. Zwei Monate später findet es die Polizei.

 

Altstadt - Die Frau aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt hatte ihren Bmw zwei Wochen vor Weihnachten mittags zirka fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof abgestellt. Doch wo genau, das wusste sie nicht mehr. 

Weil sie ihr geparktes Auto nach einiger Zei nicht mehr finden konnte, meldete sie dies auf der Polizeiinspektion 16 (Hauptbahnhof) als verloren und fuhr mit dem Zug zurück nach Hause nach Thüringen. Am gestrigen Montag fiel einer Streife der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) in der Blumenstraße ein Pkw auf, der aufgrund des winterlichen Verschmutzungszustandes wohl schon länger nicht mehr bewegt worden war.

Eine Überprüfung im polizeilichen Datenbestand ergab, dass es sich um den verlorenen Bmw der Frau aus Thüringen handelte. Sie wurde telefonisch über das Auffinden verständigt. Laut Polizei war sie "überglücklich" über den Anruf.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading