Investor des TSV 1860 Hasan Ismaik: "Mit Bierofka kann sich jeder Löwe identifizieren"

Die Zusammenarbeit soll noch lange weitergehen: Trainer Daniel Bierofka (l.), Sportchef Günther Gorenzel (r.), Hasan Ismaik (2.v.l.), Investor des TSV 1860, und sein Statthalter Athanasios Stimoniaris. Foto: TSV 1860

Hasan Ismaik, Investor des TSV 1860, hat die Vertragsverlängerung von Trainer Daniel Bierofka als "großen Meilenstein" bezeichnet. "Auch der Verdienst meiner beiden Aufsichtsräte Saki Stimoniaris und Peter Cassalette"

 

München - Der TSV 1860 und Trainer Daniel Bierofka gehen weiterhin einen gemeinsamen Weg: Am Freitag vermeldeten die Sechzger, dass der 39-Jährige seinen Vertrag beim Drittliga-Aufsteiger bis 2022 verlängert.

Dazu meldete sich auch Investor Hasan Ismaik zu Wort. "Ich freue mich außerordentlich, dass wir es geschafft haben, Daniel Bierofka für so eine langfristige Zusammenarbeit bis ins Jahr 2022 zu gewinnen", schrieb Ismaik am Freitagabend auf Facebook.

Hasan Ismaik: Daniel Bierofka hat "Glauben nie verloren"

Der neue Vertrag mit Bierofka sei "ein großer Meilenstein in einer Zeit, in der die Trainer von einem Verein zum nächsten wechseln. Umso mehr rechnen wir es ihm an, dass Daniel trotz einer schwierigen Zeit den Glauben an die Löwen nie verloren hat".

Ismaik glaube sogar, dass Bierofka bei Sechzig eine Ära prägen könnte. "Wenn wir ihn alle unterstützen, gehe ich davon aus, dass dies nicht die letzte Verlängerung mit ihm ist", so Ismaik weiter. Die 1860-Ikone solle für "das neue, respektvolle und erfolgreiche Sechzig stehen. Mit Bierofka kann sich jeder Löwe identifizieren."

Dank an Stimoniaris und Cassalette

Im Zusammenhang mit "Bieros" Verlängerung bescheinigte Ismaik seinen beiden Statthaltern einen Anteil daran: "Was ich nicht unerwähnt lassen will: Die Vollzugsmeldung ist auch der Verdienst meiner beiden Aufsichtsräte Saki Stimoniaris und Peter Cassalette. Vielen Dank!"

 

27 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading