International Zeitstrafe kostet Vettel Sieg - Hamilton gewinnt in Kanada

Montréal - Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen von Kanada gewonnen und seine WM-Führung ausgebaut. Der britische Mercedes-Pilot profitierte von einer Fünf-Sekunden-Zeitstrafe gegen Sebastian Vettel. Der deutsche Ferrari-Fahrer musste sich in Montréal nach einem Manöver gegen Hamilton, als er den Briten fast in die Mauer drängte, mit Platz zwei begnügen. Dritter wurde Vettels Teamkollege Charles Leclerc.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading