International Rennfahrer Hubert bei Formel-2-Rennen tödlich verunglückt

Spa-Francorchamps (dpa) – Beim Formel-2-Rennen im belgischen Spa-Francorchamps, bei dem auch Mick Schumacher mitgefahren ist, hat sich ein dramatischer Unfall ereignet. Der französische Nachwuchs-Rennfahrer Anthoine Hubert kam ums Leben, nachdem er mit seinem Wagen in die Begrenzungsmauer und zurück auf die Strecke geschleudert wurde. Der Amerikaner Juan Manuel Correa konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr mit voller Geschwindigkeit in Huberts Auto. Mick Schumacher war in den Unfall nicht verwickelt.

 
  • Bewertung
    0