International Klimaaktivistin Neubauer enttäuscht von Konferenz in Madrid

Madrid - Nach der Weltklimakonferenz in Madrid hat sich die deutsche Klimaaktivistin Luisa Neubauer enttäuscht über die Ergebnisse gezeigt. Der Jugendbewegung Fridays for Future und anderen Klimaschützern sei offensichtlich nicht zugehört worden, sagte Neubauer. Man habe ein Jahr lang alles gegeben, um den Stand der Wissenschaft und die Bereitschaft der Menschen auf die Straße zu tragen. Es stelle sich die Frage, was man denn noch machen solle. Neubauer ist eines der führenden Mitglieder von Fridays for Future und war in Madrid gemeinsam mit Greta Thunberg aufgetreten.

 
  • Bewertung
    0