Interesse vom FC Barcelona Salihamidzic schiebt Thiago-Gerüchten Riegel vor

Beschäftigt sich nicht mit einem Wechsel von Thiago (r.): Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic (l.) Foto: Sven Hoppe/Michael Kappeler/dpa/AZ

Zuletzt brandeten erneut Gerüchte auf, dass Bayern-Star Thiago möglicherweise zum FC Barcelona zurückkehren könnte. Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic äußerte sich am Dienstag klar zum Thema.

 

München - Immer wieder wird Thiago mit seinem Ex-Klub, dem FC Barcelona, in Verbindung gebracht. So erst vor wenigen Tagen: Die spanische Mundo Deportivo berichtete, dass Thiagos Vater Mazinho bei einem Treffen mit den Barca-Verantwortlichen über eine eventuelle Rückkehr seines ältesten Sohnes nach Katalonien gesprochen haben soll.

Am Dienstag bezog Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic Stellung zu den Spekulationen um den Spanier: "Thiago hat seinen Vertrag erst vergangenes Jahr bis 2021 beim FC Bayern verlängert. Er ist bei uns Führungsspieler. Mit einem Wechsel beschäftige ich mich überhaupt nicht!", so Salihamidzic zur BILD-Zeitung. Sollte Barca also wirklich Interesse an einer Thiago-Verpflichtung haben, schauen die Bosse wohl erstmal in die Röhre. Brazzo macht deutlich: Thiago bleibt in München!

Aktuell ist der Mittelfeldspieler verletzt, Ende November zog er sich einen Muskelteilriss im rechten Oberschenkel zu. Der 26-Jährige flog auch nicht mit ins Trainingslager nach Doha (2. Januar - 7. Januar). "Ihm geht es gut. Ich erwarte, dass alles nach Plan läuft und alles mit den Ärzten abgesprochen ist. Wir haben hohe Ziele dieses Jahr. Und Thiago wird uns dabei helfen", sagte Salihamidzic am Dienstag. Ein Zeitpunkt für sein Comeback sei jedoch noch nicht vorauszusehen.

Erst im Trainingslager blockten die Bayern-Verantwortlichen ein Transfergerücht um einen ihrer Spieler ab. So sagte Trainer Jupp Heynckes, dass Arturo Vidal beim deutschen Rekordmeister bleiben werde. Der FC Chelsea hat wohl Interesse am Chilenen.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading