Interesse aus England Costa: Für 30 Millionen Pfund nach Tottenham?

Machte diese Saison 31 Pflichtspiele für den FC Bayern: Douglas Costa. Foto: Sammy Minkoff/Augenklick

Er hat ja schon verlauten lassen, dass er in München nicht so ganz zufrieden ist. Gibt es jetzt das passende Wechselangebot für Douglas Costa? Laut internationalen Medien hat Tottenham Interesse am Brasilianer.

 

München - "Ich bin nicht immer so glücklich hier", sagte Douglas Costa Mitte März über seine Situation beim FC Bayern München. Zu wenig Spielzeit, zu wenig Aufmerksamkeit von Carlo Ancelotti. Möglicherweise wird ein Abschied von Costa aus München bald Realität. Zumindest ein Angebot für den 26-jährigen soll dem FC Bayern jetzt vorliegen.

Wie der Daily Mirror berichtet, sind die Tottenham Hotspur bereit, die geforderte Ablöse von 30 Millionen Pfund zu bezahlen. Der englische Topklub spielt nächstes Jahr wahrscheinlich wieder Champions League, und will seinen Kader dafür auf Vordermann bringen.

Gut möglich, dass die Bayern sich auf einen Deal einlassen, zeigte sich doch Uli Hoeneß bereits im Februar nicht begeistert über das Verhalten Costas und seiner Berater, durch ständiges Kokettieren mit Angeboten aus dem Ausland einen besser dotierten Vertrag bei den Münchnern herauszuschlagen. Hoeneß damals: "Funktioniert bei uns nicht. Das kann er noch zehn Mal versuchen. Er ist sicher kein Sozialfall.“ Hoeneß bezeichnete das Gebaren sogar als "verzweifelte Versuche".

Mal sehen, wie die Bayern reagieren, wenn das Angebot offiziell wird und man damit sogar ein Transferplus erzielen könnte. Costa kam nämlich für 30 Millionen Euro, und könnte sich nun für 30 Millionen Pfund (knapp 36 Millionen Euro) wieder verabschieden.

 

13 Kommentare