Interaktives Video zu "Dead in the Water" Ellie Goulding stiftet Song für Wettbewerb

Ellie Goulding braucht noch ein Video für ihren Song Foto: Mark Allan/Invision/AP

Beim Tribeca Festival können Filmemacher für Ellie Gouldings "Dead in the Water" ein interaktives Video kreieren. Den Gewinnern winken 10.000 Dollar.

 

New York - Ellie Goulding (27) wird für einen Wettbewerb des Tribec Film Festivals einen ihrer Songs zur Verfügung stellen, zu dem ein interaktives Video kreiert werden soll. Teilnehmer können auf der Seite "genero.tv/tribeca" zwischen Gouldings "Dead in the Water", Damon Albarns "Heavy Seas of Love" und Aloe Blaccs "Ticking Bomb" wählen und ihr Ergebnis bis zum 27. März einreichen. Pro Song kann nur ein Video gewinnen.

Eine Jury und die Sänger selbst werden die Videos bewerten. Die Sieger werden auf dem Tribeca Festival, das vom 16. bis 27. April in Manhattan stattfindet, gezeigt. Zu gewinnen gibt es für die Videomacher 10.000 Dollar und die Reise zum Festival.

"Neue Technologien eröffnen neue Wege des Storytelling für Filmemacher, um das Publikum zu fesseln", erklärte Tribeca-Mitbegründerin Jane Rosenthal dem "Hollywood Reporter". "Wir suchen immer nach Wegen, der Film-Community beim Festival neue Technologien zu präsentieren."

 

0 Kommentare