Innenverteidiger umworben Bayern adé? FC Arsenal buhlt um Benatia

Medhi Benatia spielt seit 2014 fürden FC Bayern und bestritt bisher 40 Länderspiele für Marokko. Foto: dpa

Bis 2018 läuft sein Vertrag beim FC Bayern noch. Die Spekulationen um einen Abschied von Medhi Benatia reißen jedoch nicht ab. Jetzt streckt angeblich auch der FC Arsenal seine Fühler aus.

 

München - Es waren keine besonders guten zwei Jahre für Medhi Benatia beim FC Bayern. Immer wieder war der Marokkaner in dieser Zeit verletzt, immer wieder hieß es, der 28-Jährige stehe vor dem Absprung oder auf der Abschussliste der Vereinsverantwortlichen.

Trennen sich also demnächst die Wege? Jetzt, wo die Münchner mit Mats Hummels einen übermachtigen Konkurrenten für die Innenverteidigung geholt haben?

Angeblich soll Benatia sauer gewesen sein, weil der deutsche Nationalspieler nach vielen Jahren in Dortmund zu den Bayern zurückkehrt. Gegenüber dem "Kicker" dementierte er das als "Unsinn" - ein fader Beigeschmack bleibt aber.

— MBenatia5 (@MedhiBenatia) 22. Mai 2016

Zuletzt hieß es dann, Benatia ziehe es nach Italien zu Juventus Turin oder zu seinem Ex-Klub AS Rom, nun kommen aber die Engländer ins Spiel.

Wie "RMC Sport" berichtet, soll der Innenverteidiger der Wunschkandidat im Abwehrzentrum des FC Arsenal sein. Angeblich soll es bereits diese Woche ein Angebot aus London geben.

Auf der Insel ist Benatia scheint's sehr begehrt: Auch Manchester United und der FC Chelsea sind an einer Verpflichtung interessiert.

 

1 Kommentar