Innenverteidiger des FC Bayern Hummels: Lieber Champions-League-Sieg als nochmal Weltmeister

, aktualisiert am 13.11.2016 - 10:19 Uhr
Für Mats Hummels ist der RB Leipzig ein ernsthafter Titelaspirant. Foto: GES/Augenklick

Mats Hummels spricht über seine Champions-League-Ambitionen mit den Bayern und Bundesliga-Senkrechtstarter RB Leipzig, die er als ernsthaften Titelkonkurrenten in der Meisterschaft sieht.

 

München - Mats Hummels würde den Champions-League-Sieg mit Bayern München dem Gewinn des zweiten WM-Titels mit der deutschen Nationalmannschaft vorziehen. "Weil ich den Titel noch nicht habe. Wenn ich es mir aussuchen müsste für 2018, würde ich den Champions-League-Sieg nehmen", sagte der 27-Jährige im Interview mit der Bild am Sonntag.

Den deutschen Rekordmeister sieht Hummels unter Trainer Carlo Ancelotti auf einem guten Weg, aber noch nicht am Ziel. "Wir sind noch nicht am Ende der Entwicklung, es ist noch nicht so, dass ich sage: So holen wir den oder den Titel. Aber wird sind auf dem Weg, dass wir die Leistung bald bringen", sagte Hummels.

Titelkonkurrent Leipzig

In RB Leipzig sieht der Innenverteidiger einen ernsten Titelkonkurrenten.

"Sofern wir Punkte liegen lassen, ist Leipzig ein Titelkandidat.  Alles was ich bislang von RB gesehen habe, hat mich überzeugt. Sie spielen sehr offensiv, verteidigen als Mannschaft sehr gut und haben die individuelle Klasse, die du brauchst", sagte Hummels der "Welt am Sonntag".

Dies sei eine ähnliche Kombination wie zu seiner Zeit bei Borussia Dortmund "und mit der wir zwei Mal Meister geworden sind", ergänzte Hummels.

 

8 Kommentare