Inklusiver Aktionstag "Gemeinsam Sport - gemeinsam Spaß" auf dem Marienplatz

Mehr als 20 Sportarten konnte man am Samstag beim imklusiven Sportfestival ausprobieren. Foto: Bernd Ducke/ Gemeinsam Sport - Gemeinsam Spaß

Am Samstag kamen tausende Sportbegeisterte zur sechsten Auflage des inklusiven Sporttags "Gemeinsam Sport - gemeinsam Spaß" auf dem Marienplatz. Bei dem  Aktionstag konnten rund 20 verschiedene Sportarten für Menschen mit und ohne Behinderung ausprobiert werden.

 

München - Zwischen Rathaus, Mariensäule und Fischbrunnen verwandelte sich das Herz Münchens in eine bunte Sportwelt für alle Bürgerinnen und Bürger. Bei "Gemeinsam Sport – Gemeinsam Spaß", veranstaltet von der Landeshauptstadt München, präsentierten Vereine und Institutionen rund 20 verschiedene Sportangebote wie Rollstuhl-Partnerakrobatik, spektakuläre Luftakrobatik am Vertikaltuch in sieben Metern Höhe, Blindenbiathlon, Darts, Klettern oder Inklusionsfußball.

Alle Besucherinnen und Besucher – mit und ohne Behinderung – konnten die Sportarten testen und sich dazu informieren. Neben den Sportangeboten auf dem Marienplatz gab es am Samstag die Möglichkeit, mitten in der Stadt das Deutsche Sportabzeichen zu absolvieren.

Deutsches Sportabzeichen abgelegt

Wie's geht, zeigte der Paralympics-Radstar Denise Schindler, gleichzeitig auch sportliche Schirmerrin des Festivals. Sie absolvierte gemeinsam mit Ihrem Buddy Maximilian Koch, Nachwuchstalent und bayerischer Meister im Zehnkampf, erfolgreich das Deutsche Sportabzeichen.

Zahlreiche prominente Sportlerinnen und Sportler unterstützten die inklusive Sportabzeichenaktion und feuerten die Sportbegeisterten auf dem Marienhof bei Disziplinen wie Weitsprung, 100m Sprint, 800m Lauf, Rollstuhlparcours oder Seilspringen an.

 

1 Kommentar