Inka Bause Deshalb ist sie die Richtige fürs "Supertalent"

RTL-Allzweckwaffe Inka Bause Foto: RTL / Ruprecht Stempell

Inka Bause ist es also, die gleich zwei Juroren von "Das Supertalent" ersetzen wird. Mit der blonden "Bauer sucht Frau"-Moderatorin scheinen RTL und Dieter Bohlen die richtige Wahl getroffen zu haben.

 

München - Inka Bause (46) ist die Neue bei Dieter Bohlens (61) Casting-Show "Das Supertalent". Sie tritt in große Fußstapfen, denn sie muss gleich zwei scheidende Juroren ersetzen. Sowohl das neue Moderationswunder Lena Gercke (27) als auch Publikumsliebling Guido Maria Kretschmer (50) nahmen nach der vergangenen Staffel ihren Hut. Den meisten Deutschen ist Bause als Bauernkupplerin aus RTLs Dating-Reality-Soap "Bauer sucht Frau" bekannt. Doch tatsächlich steckt viel mehr in ihr.

Erfahrener Talent-Scout

In der Bohlen-Show würde die Blondine nicht zum ersten Mal die talentierte Spreu vom Weizen trennen. Denn ihre Karriere als Moderatorin begann ebenfalls bei einer Talentshow. Von 1988 bis 1991 moderierte sie im Kinderfernsehen der DDR die Sendung "Talentbude", in der Kinder und Jugendliche zeigen durften, was sie können.

Seit dieser Zeit hat Bause sich als TV-Allzweckwaffe einen Namen gemacht. Am berühmtesten ist sie für die Kuppel-Show "Bauer sucht Frau". Der wird sie übrigens erhalten bleiben - im Herbst werden die Zuschauer sie nun eben zweimal pro Woche sehen können. Auch danach ist kein Ende in Sicht, wie sie der Nachrichtenagentur spot on news einst verriet: "Wenn die Zuschauer es auch wollen, dann könnte 'Bauer sucht Frau' für mich niemals enden."

Seit dem Erfolg von "Bauer sucht Frau" moderierte die Blondine Doku-Soaps ("Unser neues Zuhause"), Spielshows ("Die 100.000 Euro Show") und kurzzeitig sogar eine eigene Talkshow ("Inka!"). Als Moderatorin der Verleihung der Goldenen Henne sorgte sie 2012 für einen Gänsehaut-Moment, als ihr verstorbener Vater, der Komponist Arndt Bause, posthum geehrt wurde und sie ihren Tränen freien Lauf ließ.

Erfolgreiche Musikerin

Das Talent ihres Vaters hat Bause wohl geerbt, denn noch bevor ihre TV-Karriere begann, war sie als Schlagersängerin bekannt. Ihren ersten großen Hit landete sie in der DDR, als sie 1984 den Song "Spielverderber" veröffentlichte. Seitdem hat sie neun Alben herausgebracht.

Landwirten hilft sie schon seit zehn Jahren beim Suchen und Finden der Liebe. Selbst ist Bause, die eine Tochter aus einer geschiedenen Ehe hat, Single. Den Heiratsantrag von "Bauer sucht Frau"-Kandidat Heinrich (48), der sie bei einer Gala damit überraschte, hat sie trotzdem nicht angenommen.

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading