In Olching hat sich ein Mann in einem Waldstück drei Kindern genähert, wohl in sexueller Absicht. Die Kripo ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Olching - Die Polizei in Olching (Landkreis Fürstenfeldbruck) beschäftigt ein Mann, der sich am Mittwochvormittag in einem kleinem Waldstück drei Kindern genähert hat, offenbar in sexueller motivierter Weise.

Die drei Kinder im Alter von 5 und 6 Jahren spielten auf dem Spielplatz im südlichen Bereich der Möslstraße. Kurz vor 11 Uhr liefen die drei Mädchen in das unmittelbar an den Spielplatz angrenzende kleine Waldstück. Dort trafen sie auf den bislang unbekannten Mann, der sich den Kindern in offenbar sexuell motivierter Weise näherte. Rufe der am Spielplatz verbliebenen Mütter vertrieben den Mann, er flüchtete zu Fuß

Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein, bei der neben mehreren Streifen auch ein Hubschrauber eingesetzt war. Jedoch ohne Erfolg - der Mann wurde bislang nicht identifiziert. Nun bitten die Ermittler zum Zeugenhinweise.

Zeugenaufruf: Insbesondere Zeugen, die an oder im Umfeld des Spielplatzes Beobachtungen gemacht haben, die in Zusammenhang mit der Tat stehen können, sind aufgefordert, sich bei der Polizei zu melden. Der Unbekannte kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 170 cm groß, jugendliches Aussehen, schlanke Statur, dunkle kurze Haare, dunkle Hautfarbe (evtl. sonnengebräunt), sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent, kein Bart und keine Brille; Kleidung: graues Oberteil mit quer über die Brust verlaufendem Schriftzug, blaue lange Jeans;

Sachdienliche Hinweise zur Identität des Gesuchten oder zur Aufklärung der Tat werden von der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer 08141-6120 oder von jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.