In Niederbayern Hubschrauber abgestürzt

Ein nach einem Absturz schwer beschaedigter Hubschrauber liegt am Mittwoch in Atting auf dem Gelände eines Flugplatzes neben einer Halle. Foto: dapd

Glück im Unglück bei einem Hubschrauberabsturz in Niederbayern: Der Pilot erleidet nur leichte Verletzungen und sein Co-Pilot bleibt unverletzt.

 

Atting - Bei einem Hubschrauberabsturz auf einem Flugplatz im niederbayerischen Atting ist am Mittwoch der 60-jährige Pilot leicht verletzt worden. Sein Co-Pilot, ein 46-jähriger Mann aus Regensburg, blieb unverletzt.

Der Helikopter ging wenige Meter über dem Boden direkt neben einem Hangar zu Boden, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Straubing mitteilte. Der Hangar und drei dort untergestellte Hubschrauber wurden jedoch erheblich beschädigt.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund eine Million Euro. Auch der Hubschrauber im Wert von etwa 350.000 Euro wurde zerstört.

 

0 Kommentare