In Gepäck von Französin Zollhund "Mythos" erschnüffelt sechs Kilo Haschisch

Diesen Fund hat der Zollhund gemacht - sechs Kilogramm Haschisch. Foto: Zoll

Dank Spürhund "Mythos" konnte der Münchner Zoll sechs Kilogramm Marihuana im Gepäck einer 25 Jahre alten Französin entdecken.

 

München - Der 9-jährige Spürhund "Mythos" brachte den Zoll auf die richtige Spur – der Schäferhund entdeckte Rauschgift im Gepäck einer 25-jährigen Französin. Die Drogen befanden sich in zwei mit Folie umwickelten Paketen in einem Gepäckstück, welches von Frankreich über München nach Martinique transportiert werden sollte.

"Spürhund 'Mythos' und sein Herrchen bewiesen das richtige Gespür und entdeckten zwischen mehreren Gepäckstücken das Rauschgift", so Marie Müller, Sprecherin des Hauptzollamts München. Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt München übernommen.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading