In der Schillerstraße Taschendieb-Bande geschnappt

Eine Gruppe von Taschendieben wurde am Mittwoch geschnappt. Foto: dpa

In der Schillerstraße arbeitet eine Gruppe von Taschendieben trickreich zusammen. Trotzdem werden sie von der Polizei erwischt.

 

Ludwigsvorstadt - Eine Bande von Taschendieben ist am Mittwoch, 23. Juli, auf frischer Tat ertappt worden.

Gegen 21 Uhr, beobachtete ein 56-Jähriger in der Schillerstraße, wie die Geldbörse eines bis dato Unbekannten aus dessen Hosentasche entwendet wurde. Dabei wirkten mehrere Personen zusammen, um den Diebstahl zu begehen.

Eine der Personen ließ ihr Handy fallen, damit der Geschädigte ausweichen musste. Währenddessen nutzte ein anderer Beteiligter die Gelegenheit und zog unbemerkt an der Geldbörse. Diese wurde anschließend unter ein geparktes Fahrzeug geworfen, später wieder hervorgeholt und an eine weitere Person übergeben.

Nachdem die Polizei verständigt wurde, konnten alle vier Tatverdächtige angetroffen und festgenommen werden. Die Beute wurde allerdings nicht aufgefunden. Es handelt sich um eine Gruppe wohnsitzloser Rumänen.

Die Staatsanwaltschaft stellte in dieser Sache Haftantrag, über den im Laufe des heutigen Tages der Haftrichter entscheidet.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading