In der Innenstadt Diebes-Pärchen beklaut Betrunkene

Die Diebe hatten sich scheinbar auf schlafende Opfer spezialisiert. Foto: dpa

Betrunkene und schlafende Nachtschwärmer sind in der Innenstadt gehäuft Opfer von Taschendiebstählen geworden. Die Polizei hat jetzt ein Diebes-Pärchen geschnappt. 

 

Altstadt - Am letzten Märzwochenende häuften sich im Bereich der öffentlichen Verkehrsmittel in der Innenstadt Taschendiebstähle, bei denen Nachtschwärmer, die etwa betrunken eingeschlafen waren, beklaut wurden. Zivilkräfte der Polizei haben deshalb am ersten Aprilwochenende die Orte, an denen es zu den Taschendiebstählen gekommen war, schwerpunktmäßig überwacht. Mit Erfolg:

Am Samstag, 5. April, gegen 4.30 Uhr, fiel den Beamten dann am U-Bahnhof Marienplatz ein Paar auf, das sich immer wieder Personen näherte, die dort auf Wartebänken schliefen.

In zwei Fällen beobachteten die Beamten, wie der Mann, ein 24-jähriger Rumäne, versuchte, Smartphones aus den Hosentaschen der Opfer zu ziehen, während die Frau, eine 18-Jährige aus Geretsried, mit ihrem Körper das Handeln abdeckte.

Die Beiden konnten dann vor Ort festgenommen werden. Da der Mann in Deutschland über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde er der Haftanstalt überstellt und wird dort dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading