Impfung So gefärhlich sind Masern

Welche Komplikationen sind das? Lungenentzündung und Gehirnentzündung – und das ist lebensgefährlich. Rund einer von Tausend Erkrankten stirbt. „Das Problem ist, dass die Medizin bei Komplikationen nichts tun kann“, erklärt Brigitta Thrun, Fachärztin für Allgemeinmedizin in München. Da es sich um Viren und nicht um Bakterien handelt. helfen Antibiotika nicht. Eine Gehirnentzündung kann schwere Hirnschäden hinterlassen. Eine Folgeerkrankung kann außerdem die SSPE sein, eine chronische Gehirnentzündung. Sie tritt Monate oder Jahre nach den Masern auf und endet tödlich. Die SSPE trifft vor allem Kinder, die unter zwei Jahre alt waren, als sie die Masern hatten.

 
 

0 Kommentare