Immobilien in München Da traut sich wer: vier hohe Türme für München

Als Bogenhauser Tor soll das Ensemble künftig im Osten der Stadt weithin sichtbar sein und sagen: „Servus in München!“ Foto: Bayern Projekt

Im Osten der Landeshauptstadt entsteht ein Quartier mit vier Türmen als weithin sichtbare Landmarke. Die Details

 

München - Die Stadt kriegt neue Hochhäuser. Und zwar gleich vier Stück, zwischen 46 und 83 Meter hoch. Als Bogenhauser Tor soll das Ensemble künftig im Osten der Stadt weithin sichtbar sein und sagen: „Servus in München!“

Bis Anfang 2018 sollen an der Ecke der Prinzregenten- zur Einsteinstraße die vier Bavaria Towers entstehen. Die Abrissarbeiten auf dem 23 000 Quadratmeter großen Grundstück haben bereits begonnen. Der Baukonzern Bilfinger arbeitet hier im Auftrag des Eigentümers, der Versicherung Zurich. Kosten: rund 400 Millionen Euro.

Hochhäuser haben es in München schwer, doch diese wurden genehmigt. Die Blickachsen der Stadt würden nicht beeinträchtigt, hieß es.

 

16 Kommentare