Im ZOB Betrunkener (57) wird niedergeschlagen und ausgeraubt

Der Unbekannte schlug den Mann erst nieder und raubte ihn dann aus. (Symbolbild) Foto: imago

Am Sonntagabend wurde ein 57-jährger Mann im Zentralen Omnibusbahnhof von einem bislang Unbekannten geschlagen und anschließend ausgeraubt.

 

Westend - Wie die Polizei am Dienstag berichtet, wurde ein "deutlich alkoholisierter", 57-jähriger Mann am späten Sonntagabend im Zentralen Omnibusbahnhof an der Hackerbrücke ausgeraubt. Zuvor schlug ihn der Unbekannte nieder.

Mit Bargeld und dem Handy des Opfers konnte der Täter flüchten. Nach dem Vorfall erstattete der 57-Jährige bei der Polizei Anzeige.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading