Im Test Polizei-Uniform: So sieht das Dienst-Outfit demnächst aus

Welche Farbe darf’s denn sein? Justizminister Winfried Bausback (3.v.l.) hat die neue Kollektion Polizei-Uniformen vorgestellt. Foto: Sven Hoppe/dp

Statt in grüner Uniform patrouillieren in Bayern nun testweise auch 500 Polizisten in Blau. Vorbild: die Kollegen aus Österreich.

München - Die Bürger in Bayern werden ab sofort auf den Straßen hin und wieder auf grün-blau ausstaffierte Polizeistreifen treffen. Von heute an testen 500 Polizistinnen und Polizisten des Freistaats neue Uniformen nach dem Vorbild der österreichischen Bundespolizei. Da in den Dienststellen teils nur ein Beamter oder eine Beamtin an dem Versuch teilnehme, könne es nun „gemischte Doppelstreifen“ geben, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) gestern bei der Vorstellung der Uniformen.

Zusätzlich nehmen 100 Justizbeamte an dem Versuch teil. Justizminister Winfried Bausback (CSU) nannte die Justiz mit ihren 5000 uniformierten Beamten in Sachen Uniform den „Juniorpartner“ der Polizei mit 27 500 Uniformierten. In einer Vorauswahl hatten sich die meisten Beamten für das österreichische Modell ausgesprochen, die baden-württembergische Kluft belegte Platz zwei. 50 Beamte testen neben der österreichischen noch die baden-württembergische Uniform parallel, um auch das Modell der benachbarten Landespolizei zu prüfen.

Neben der Funktionalität spielten auch frauenfreundliche Schnitte eine große Rolle. Bisher klagten weibliche Beamte oft über schlechte Passform. Bis Frühjahr 2015 sollen die Uniformen getestet werden.

Am Ende muss sich die Polizei entscheiden: blau oder grün. Von 2016 an werden die Beamten neu ausgestattet. Dann geht die Polizei wieder in unicolor auf Streife.

Und hier noch eine Stilkritik:

Dass Polizisten nicht zu einer Modenschau gehen, sobald sie das Präsidium verlassen, ist klar. Trotzdem sollte niemand, schon gar nicht die Frauen, wie ein Vollkrapfen ausschauen. Leider war das lange der Fall – und zum Glück ist das nun vorbei.

Denn die neuen Uniformen haben sich endlich dem modischen Zeitgeist angepasst. Sie sind nicht mehr unvorteilhaft wie ein Kartoffelsack, sondern Slim Fit. Also schmal und figurbetont geschnitten. Toll. Weg sind auch die Farbtöne (Dunkelgrün, Braun), die jeden blass ausschauen lassen.

Der Polizei-Look ist royalblau und damit trendy.

Die moderne Optik wird bei der Verbrechensaufklärung nicht unbedingt helfen, aber schaden kann’s auch nicht, gut auszusehen.    

 

24 Kommentare