Im Teamtraining der Bayern Comeback: James macht den nächsten Schritt

Wieder am Ball: Bayern-Star James Rodríguez. Foto: imago/Eibner

Knapp zwei Wochen lang hatte der kolumbianische Nationalspieler wegen muskulärer Probleme in der linken Wade kürzer treten müssen, jetzt trainiert Bayern-Star James Rodríguez wieder mit seinen Kollegen - und mit Ball.

München - Am Dienstag tastete er sich noch sein liebstes Spielgerät heran, seine Kollegen waren da noch außen vor: Am heutigen Mittwoch war James Rodríguez dann wieder ganz in seinem Element. Und man sah dem kolumbianischen Nationalspieler an, dass er wahnsinnig viel Spaß er an der Sache hatte.

Der nächste Schritt auf dem Weg zu seinem Coemback ist also getan: Erstmals nach seinen muskulären Problemen aus dem Besiktas-Spiel war der 26-Jährige wieder bei Teilen des Mannschaftstrainings dabei. Er streichelte den Ball förmlich, zeigte Tricks und hatte ein breites Grinsen auf dem Gesicht.

Auch Arjen Robben war komplett m Start - somit fehlten lediglich die beiden langzeitverletzten Kingsley Coman und Manuel Neuer. 

Nach einem freien Tag hatten die Bayern-Profis ein straffes Programm zu bewältigen. Für James ging es früher zurück ins Leistungszentrum, wo er sein individuelles Rehaprogramm fortsetzte - seine Kollegen trainierten auf größerem Feld weiter und kamen dabei mächtig ins Schwitzen.

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. null