Im Schlachthof Dietrich „Piano“ Paul: von PISA und Pythagoras

Der Mathematiker und Musikkabarettist Dietrich Paul hielt schon Vorträge in Pittsburgh, Paris und Berkeley. Foto: birgitsoell.de

Dr. Dietrich Paul beschäftigt sich mit dem Problem, dass wir gern neue Technik benutzen, aber in der Schule und in der Öffentlichkeit die Naturwissenschaften an den Rand drängen.

 

München - Dr. Dietrich Paul, Mathematiker, Musiker und Kabarettist greift ein Problem unserer Zeit auf: unsere Neigung, neueste Technik gerne zu benutzen, aber die Naturwissenschaften in Schule und Öffentlichkeit möglichst an den Rand zu drängen.

Sein Programm kuriert beherzt den Zeitgeist und wirbt gleichzeitig für die verblüffenden Freuden des mathematischen Denkens, das Schüler so hassen.

Schlachthof - Ox,

Zenettistraße 9,

Einlass 18.30 Uhr, Beginn 20 Uhr,

Tickets für 16 Euro.

 

0 Kommentare