Im Herbst soll es losgehen "Game of Thrones"-Prequel: Starten die Dreharbeiten schon im Oktober?

Was geschah in der Zeit vor Jon Schnee, Daenerys Targaryen und Tyrion Lennister? Darüber könnte die geplante Prequel-Serie Aufschluss geben Foto: HBO/Sky

Das Prequel zur Fantasy-Serie "Game of Thrones" steht offenbar in den Startlöchern. Schon im Oktober sollen die Dreharbeiten für die Pilotfolge beginnen.

Schneller als gedacht? Das Prequel zur Erfolgsserie "Game of Thrones" ist offenbar schon in Vorbereitung. Die Dreharbeiten für die gerade erst vom US-Sender HBO bestellte Pilotfolge sollen angeblich bereits im Oktober beginnen, wie der "Belfast Telegraph" herausgefunden haben will. Gedreht wird demnach dort, wo auch schon die Fantasy-Serie zum Großteil aufgezeichnet wurde: In den Paint Hall Studios im nordirischen Belfast.

Das Spin-Off mit dem vorläufigen Titel "The Long Night" soll mehrere tausend Jahre vor den Ereignissen aus "Game of Thrones" spielen. Das hat Autor George R. R. Martin (69) seinen Fans selbst auf seinem Blog verraten. Klar ist damit aber auch, dass die beliebten Figuren aus der Fantasy-Serie nicht zurückkehren werden. "Keiner der Charaktere oder Schauspieler von 'Game of Thrones' wird in der neuen Show erscheinen", bestätigt der Autor.

Gemeinsam mit Jane Goldman (48) steuert er das Drehbuch bei. Goldman war unter anderem bereits für die Geschichten der "X-Men"- und "Kingsmen"-Filme verantwortlich. Wie in "Game of Thrones" sollen auch im Prequel zahlreiche Schauplätze und Charaktere im Mittelpunkt der Handlung stehen. Zudem soll das von Martin bereits in der "Das Lied von Eis und Feuer"-Saga erwähnte "Zeitalter der Helden" gezeigt werden, das sich gut 10.000 Jahre vor Jon Schnee (Kit Harington, 31) und Co. zutrug.

"Game of Thrones" endet 2019

Die Dreharbeiten zur achten und finalen Staffel "Game of Thrones" sind indes bereits abgeschlossen. Ausgestrahlt werden die sechs letzten Folgen jedoch erst 2019.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null