Im Filmmuseum Zuschauerkino: Jetzt noch Filme einreichen!

Für das Zuschauerkino im Filmmuseum können noch Filme eingereicht werden. Foto: Martha Schlüter

Für den Zuschauerkino-Abend im Filmmuseum kann jeder einen Kurzfilm einreichen. Wird er von der Jury ausgewählt, gibt's ihn auf der großen Leinwand zu sehen. 

 

Altstadt - Seit Sommer 2004 gibt es das Zuschauerkino im Filmmuseum im Münchner Stadtmuseum, eine Weiterführung des „Schmalfilmtags“ aus den 1970er Jahren, bei dem alle die Möglichkeit hatten, Filme zur Vorführung auf großer Leinwand anzumelden.

Am Donnerstag, 12. Juni, um 19 Uhr findet der nächste Zuschauerkino-Abend statt, der vom Förderverein des Filmmuseums, dem MFZ, organisiert wird.

Dafür können noch bis zum 29. Mai Kurzfilme bis zu zwölf Minuten Länge im Filmmuseum eingereicht werden. Teilnehmen können alle, die einen Kurzfilm gedreht haben, unabhängig vom Inhalt oder Format des Films, ob Spielfilm oder Dokumentation, Real-, Kunst- oder Animationsfilm.

Das MFZ wählt unter den eingereichten Filmen ein etwa zweistündiges Programm für die Vorführung aus. Im Anschluss an die Vorführung bietet das MFZ eine Begegnungsmöglichkeit, damit Teilnehmer und Zuschauer ins Gespräch kommen können.

Es können nur Filme gezeigt werden, die nicht länger als zwölf Minuten sind und persönlich vom Beteiligten vorgestellt werden.

Möglich sind die Formate 35 Millimeter, 16 Millimeter, DigiBeta, BetaSP, MiniDV, VHS, DVD und Bluray (keine Download-Links).

Kontakt: Per Post an das Filmmuseum München, St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München oder per E-Mail unter zuschauerkino@yahoo.de oder unter Telefon 2 33-2 05 38.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading