Ihre Meinung zum Sex-Skandal Jennifer Lawrence über Harvey Weinstein: "Ich wollte ihn töten"

Jennifer Lawrence ist eine der bestbezahlten Schauspielerinnen in Hollywood Foto: F. Sadou/AdMedia/ImageCollect

Oscar-Gewinnerin Jennifer Lawrence ist für ihre direkte Art bekannt und beliebt. Für Harvey Weinstein hat sie nun einmal mehr deutliche Worte gefunden.

Die Weinstein Company produzierte einst den Film "Silver Linings", für den Schauspielerin Jennifer Lawrence (27) im Jahr 2013 mit dem Oscar als "Beste Hauptdarstellerin" ausgezeichnet wurde. Doch das hält die 27-Jährige nicht davon ab, zum verbalen Schlag gegen den gefallenen Filmmogul Harvey Weinstein (65) auszuholen... (Erleben Sie Jennifer Lawrence als Katniss Everdeen in der "Die Tribute von Panem"-Reihe: Alle Teile hier bestellen!)


 

"Kriminell und erbärmlich"

Jennifer Lawrence hat sich in einem neuen Interview mit der US-Show "60 Minutes", die der Sender CBS produziert, erneut zum Fall Harvey Weinstein geäußert. Zunächst bestätigt die Oscar-Gewinnerin, dass sich der Filmmogul ihr gegenüber "nie unangemessen" verhalten habe. Lawrence stellt aber sofort klar: "Was er getan hat, ist kriminell und erbärmlich."

Dann schildert sie ihre Reaktion auf die Enthüllungen: "Als es herauskam und ich davon hörte, wollte ich ihn töten." Er habe das Leben vieler Frauen zerstört. Lawrence vertritt einen klaren Standpunkt: "Ich will ihm im Gefängnis sehen".

Seit Oktober 2017 haben sich Dutzende Frauen öffentlich zu Wort gemeldet, die Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vorwerfen. Die verschiedenen Fälle reichen von sexueller Belästigung bis hin zu Vergewaltigung. Weinstein hat alle Anschuldigungen in Bezug auf nichteinvernehmlichen Sex zurückgewiesen. In London, New York und Los Angeles wird gegen ihn ermittelt. Zuletzt wollten seine Anwälte unter anderem mit positiven Aussagen von Lawrence und Meryl Streep belegen, dass die Vorwürfe gegen ihn haltlos seien. Beide Stars haben bereits zurückgefeuert.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null