Ihr Bus machte gerade Pause Bayern-Fans auf Heimfahrt vom Stadion attackiert

Die Polizei fahndet nach den unbekannten Tätern. Foto: imago/Ralph Peters

Unschönes Ende eines Stadionbesuchs: In Franken sind mehrer Bayern-Fans von Unbekannten attackiert worden. Die Angreifer nutzten eine Pause der Fans auf der Heimfahrt.

 

Gremsdorf - Was für ein hässliches Ende eines schönen Stadionbesuchs in München: Auf der Heimfahrt vom Bundesliga-Spiel des FC Bayern sind mehrere Fußballfans in Mittelfranken attackiert worden.

Die Bayern-Anhänger waren für eine Pause aus ihrem Reisebus gestiegen, als plötzlich drei Autos mit bis zu 15 Angreifern vorfuhren. Diese griffen wahllos Fans vor und in dem Bus an, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Drei Bayern-Fans erlitten bei dem Vorfall in Gremsdorf (Landkreis Erlangen-Höchstadt) Gesichtsverletzungen, konnten ihre Heimfahrt aber später fortsetzen.

Die Täter konnten am späten Samstagabend unerkannt fliehen. Zunächst war unklar, wer hinter dem Angriff stand. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Landfriedensbruch eingeleitet.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading