Idol der 1860-Fans Gebhart-Rückkehr? Löwen-Sportchef nennt (vorläufige) Entscheidung

, aktualisiert am 01.12.2018 - 17:51 Uhr
Leader mit Bundesliga-Erfahrung: Timo Gebhart vom TSV 1860. Foto: imago/Philippe Ruiz

Eifrig wird in Giesing über eine mögliche Rückkehr von Löwen-Idol Timo Gebhart spekuliert. Sportchef Günther Gorenzel nimmt zu den Gerüchten nun Stellung.

München - "In zwei Wochen ist er – sollte nichts dazwischen kommen – voll im Saft und so weit, dass er einen Vertrag unterschreiben kann." Sagte Berater Matthias Imhof unter der Woche der AZ über Timo Gebhart.

Gebhart trainiert bei Wacker Burghausen

Der frühere Spielmacher des TSV 1860 macht sich derzeit nach einer hartnäckigen Achillessehnenverletzung beim Regionalligisten Wacker Burghausen wieder fit - und träumt von einer Rückkehr nach Giesing. Zumindest lassen emotionale Posts des Allgäuers auf Instagram darauf schließen.

Der Sportliche Leiter der Löwen, Günther Gorenzel, erklärte jüngst, dass ein gesunder Gebhart stets eine Alternative für Sechzig sei. Während des Drittliga-Spiels gegen den FSV Zwickau (2:0) klang der Österreicher dann schon gänzlich anders.

Gorenzel verneint Interesse der Löwen

"Wir wünschen Timo bei seiner Rückkehr in den Profifußball alles Gute", meinte Gorenzel in der Halbzeitpause im BR: "Aber ein Spieler, der eineinhalb Jahre lang kein Spiel bestritten hat, ist momentan kein Thema für uns."

Der Sportchef dementiert also. Das "momentan" in seinem Satz dürfte vielen Fans aber weiter Hoffnung machen - und auch Gebhart selbst. Dass der 29-Jährige vielleicht irgendwann wieder doch im Grünwalder Stadion aufläuft, im Trikot der Sechzger.

 

33 Kommentare

Kommentieren

  1. null