"Ich muss mich übergeben" Jennifer Lawrence verträgt keinen Alkohol

Wenn Jennifer Lawrence Alkohol trinkt, muss sie sich zwangsläufig übergeben. Foto: bangshowbiz

Jennifer Lawrence ist kein Party-Girl. Das mag daran liegen, dass die Oscar-Preisträgerin sich immer übergeben muss, wenn sie Alkohol trinkt. Und dann muss Adele ihren Rücken streicheln...

 

Los Angeles - Jennifer Lawrence ist offenbar keine gute Partybegleitung, denn wie sie nun verriet, bleibe sie nie lange aus und könne zudem auch nicht viel Alkohol trinken, ohne dass ihr jemand wenig später die Haare halten muss: "Ich bin nicht bis spät in die Nacht Party machen. Ich bin ziemlich langweilig. Es ist schwierig, mich zum Party machen zu bewegen und wenn ich mal ausgehe, bleibe ich nicht lange. Wenn ich lange bleibe und mal richtig Party mache, muss ich mich übergeben. Ich kann von zu viel Alkohol nicht einfach einschlafen. Ich muss mich übergeben. Fragt Emma Stone. Es war an dem Abend, an dem wir Adele in Los Angeles gesehen haben. Als ich mich übergeben habe, hat sie meinen Rücken gestreichelt. Sie war wirklich süß. Ich sagte nur: 'Lass uns abhauen. Das ist so eklig.'"

"Mockingjay Teil 2": Jennifer Lawrence fürchtet die Zeit danach

Noch spannender wurde es aber, als Woody Harrelson an dem selben Tag bei ihr übernachtete, wie sie 'Harper's Bazaar' verriet: "Woody hatte sich am Fuß verletzt. Er übernachtete in einem meiner Gästezimmer. Da habe ich angefangen, mich zu übergeben. Ich habe eine Kerze kaputt gemacht, weil ich mich nicht wie ein normaler Mensch übergeben kann, sondern die Arme bewege. Ich habe es auch nicht sauber gemacht, weil ich ein Arschloch bin. Am nächsten Tag hat er sich seinen Fuß aufgerissen und ich habe befürchtet, verklagt zu werden. Er sagte nur: 'Fragst du mich vielleicht, ob es mir gut geht?' Die Nacht war verrückt."

 

0 Kommentare