"Ich habe es Pow-ga getauft" Cathy Hummels erfindet eine neue Yoga-Art

Cathy Hummels ist seit 2015 mit dem FC-Bayern-Star Mats Hummels verheiratet Foto: imago/Future Image

Um ihren Körper nach der Geburt wieder in Form zu bringen, schwört Cathy Hummels auf Yoga. Die von ihr erfundene Art macht offenbar nicht nur Spaß, sondern sieht auch lustig aus.

Cathy Hummels (30) scheint in ihrer Mama-Rolle voll und ganz aufzugehen. Auf Instagram hält sie ihre Fans mit regelmäßigen Posts über die Arbeit an ihrem After-Baby-Body auf dem Laufenden. Vor allem Yoga hat es der 30-Jährigen dabei angetan. Mit ihrem neuesten Beitrag stellte sie eine neue, von ihr erfundene Interpretation der indischen Körperlehre vor. "Heute habe ich Yoga mit Gewichten gemacht. Ich habe es Pow - ga getauft. Hat Spaß gemacht und sieht ziemlich lustig aus", kommentierte sie ein Foto von sich, das sie im knappen Sportoutfit sowie mit Gewicht an Armen und Beinen zeigt.

Außerdem wolle sie sich auf diese Art und Weise nicht nur motivieren, sondern sich auch bei ihrem Körper bedanken. "9 Wochen nach der Geburt erholt er sich Stück für Stück. Klar, die Haut am Bauch ist noch nicht wieder so straff (mein Bauch war riesig am Ende), aber wir müssen uns jeden Tag erneut daran erinnern was wir Mamas geleistet haben", so die Ehefrau von FC-Bayern-Star Mats Hummels (29).

Eine motivierende Ermunterung richtete sie an alle Mütter unter ihren Followern: "Gesunde Ernährung, Sport und die richtige Einstellung werden uns allen helfen unseren Körper wieder so zu formen, wie wir es uns wünschen! Auch ich muss kämpfen. Also lasst es uns gemeinsam angehen." Im Mai wird Hummels außerdem ein Buch mit Yoga-Übungen für jede Lebenslage - mit einem kleinen Extra für Schwangere - veröffentlichen.

Cathy und Mats Hummels sind im Januar Eltern eines Sohnes geworden. Der Kleine hört auf den Namen Ludwig, wie die stolze Mama im Februar im Interview mit der "Gala" verraten hat.

Lesen Sie auch: Kattia Vides und CDU-Politiker: Liebes-Outing bei Let's Dance?

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null