Hurrikan legt USA lahm "Sandy": Flüge aus Frankfurt in die USA abgesagt

Hurrikan "Sandy" hat den Flugverkehr in die USA teils lahmgelegt Foto: dpa

Wegen des Wirbelsturms „Sandy“ sind am Frankfurter Flughafen am Dienstag erneut mehrere Flüge in die USA gestrichen worden.

 

Frankfurt/Main – Zunächst wurden neun Abflüge verschiedener Fluggesellschaften abgesagt, wie ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport der dpa sagte.

Außerdem würden elf Flüge von der amerikanischen Ostküste nach Frankfurt nicht durchgeführt. Betroffen seien die Flughäfen in New York, Washington, Boston und Philadelphia. Ob im Laufe des Dienstags noch weitere Annullierungen hinzukommen werden, konnte der Sprecher nicht sagen. Schon in den Vortagen waren wegen des Unwetters Verbindungen abgesagt worden.

 

0 Kommentare