Hunderte Tonnen Kunststoff Großbrand in Straubing: Schwarzer Rauch über dem Hafen

, aktualisiert am 03.04.2018 - 15:51 Uhr
Am Dienstagmittag ist am Hafen Straubing-Sand offenbar Kunststoff in Brand geraten. Foto: sp/an

Mehrere Hundert Tonnen Plastikmüll haben am Dienstag am Donauhafen in Straubing gebrannt und die Feuerwehr stundenlang in Atem gehalten.

Straubing - Die Polizei forderte Anwohner wegen des starken Rauchs vorsorglich dazu auf, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Ursache für das Feuer auf einem Firmengelände war nach Polizeiangaben zunächst unklar, ebenso die Höhe des entstandenen Sachschadens.

Bei dem Brand wurde auch eine Lagerhalle beschädigt. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde niemand verletzt.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort; am Nachmittag war der Brand unter Kontrolle, die Löscharbeiten dauerten aber noch an.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading