Hollywood-Star wird abgewiesen Kein Promi-Bonus: Willem Dafoe durfte nicht ins "Makassar"

Willem Dafoe bei der Berlinale im Februar 2018. Foto: dpa/Ralf Hirschberger

Schauspieler Willem Dafoe (63) weilte in München, wollte Essen gehen, doch im "Makassar" war alles ausgebucht. Es gab keinen Promibonus...

 

Ein bisserl Hollywood-Glamour hat ja noch nie geschadet – und doch mussten die Gastro-Lieblinge Roger Baranda und Roland Dimpfl, die das französisch-kreolische Wohlfühl-Lokal "Makassar" im Dreimühlenviertel führen, jetzt einem Hollywood-Star einen Korb geben. Wie das?

Willem Dafoe wollte im "Makassar" essen

Am Samstag meldete sich eine Film-Mitarbeiterin und wollte einen Achter-Tisch für Charakter-Kopf Willem Dafoe ("Platoon", "Spider-Man") und Regisseur Abel Ferrara ("Bad Lieutenant") reservieren. Doch das Makassar war ausgebucht. Die Wirte konnten keine Extrawurst braten, schickten die Crew kollegial ins Buffet Kull.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading