Hollywood-News Hugh Jackman bekommt Preis für sein Lebenswerk

Gut Lachen: Hugh Jackman bei einem Fan-Event zu seinem Film "Wolverine" Foto: Charles Sykes/Invision/AP

Beim diesjährigen "Zurich Film Festival" wird der australische Schauspieler Hugh Jackman mit dem "Golden Icon Award" ausgezeichnet. Damit würdigt die Festivalleitung den Künstler als eine Ikone seiner Generation und stellt ihn in eine Reihe mit früheren Preisträgern wie Michael Douglas.

 

Zürich - Der australische Hollywood-Star Hugh Jackman (44, "Les Misérables") wird mit dem "Golden Icon Award" des "Zurich Film Festivals" ausgezeichnet und soll den Preis für sein Lebenswerk am 28. September im Rahmen der Festspiele entgegennehmen. "Der vielseitig begabte Schauspieler Hugh Jackman mit seiner weltweiten Fan-Gemeinde ist eine Klasse für sich", begründet die Jury ihre Entscheidung auf der offiziellen Homepage des Festivals.

Nach der Verleihung lädt der preisgekrönte "Wolverine"-Darsteller zur Premieren-Vorstellung seines neuen Thrillers "Prisoners" ein, in dem er an der Seite von Jake Gyllenhaal (32, "End of Watch") einen Kriegsveteranen auf der fieberhaften Suche nach seiner entführten Tochter spielt.

Der Preisträger befindet sich übrigens in bester Gesellschaft: In den vergangenen Jahren haben Leinwand-Größen wie Sean Penn, Michael Douglas und Morgan Freeman die Auszeichnung erhalten.

 

1 Kommentar