Hohenzollernstraße Dank DNA: Pizzeria-Einbrecher überführt

Der Einbrecher wurde dank DNA-Spuren überführt. Foto: ho

Dank eines DNA-Abgleichs ist ein Einbruch in eine Pizzeria in der Hohenzollernstraße jetzt aufgeklärt worden. Der Täter sitzt bereits im Gefängnis. 

 

Schwabing - Ein Einbruch in eine Pizzeria in Schwabing könnte dank DNA-Spuren jetzt aufgeklärt werden.

Am Sonntag, 20. April, zur Mittagszeit, hebelte ein zunächst unbekannter Täter die Terrassentür eines Lokal in der Hohenzollernstraße auf und gelangte so in die Gaststätte. Er ging in den ersten Stock, wo sich das Büro der Gaststätte befindet, und entwendete einen PC sowie 32 Flaschen verschiedener Alkoholika.

Am Tatort konnten tatrelevante, humanbiologische und daktyloskopische Spuren gesichert werden, die nun mittels DNA-Datenbank beim Bayerischen Landeskriminalamt und einem daktyloskopischen Direktvergleich zweifelfelsfrei einem 45- jährigen Deutschen zugeordnet werden konnten.

Der Beschuldigte, der sich seit Mai 2014 wegen anderer Diebstahlsdelikte in Haft ist, wollte sich zur Sache nicht äußern.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading