Hofolding-Holzkirchen Pkw prallt frontal gegen Baum: Totalsperre und Stau auf der A8

Der Fahrer sowie die beiden Kinder, die sich im Wagen befanden, wurden mittelschwer verletzt. Foto: Thomas Gaulke

Auf der A8 kam ein Pkw am Freitagvormittag nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto fuhr dann über eine Wiese und prallte frontal an einen Baum. Die drei Insassen wurden mittelschwer verletzt. Zudem kam es zu mehreren Kilometern Stau.

München - Mitten im Weihnachtsverkehr kam es am Freitagvormittag auf der A8 zwischen Hofolding und Holzkirchen zu einer Totalsperre und mehreren Kilometern Stau. Ein mit drei Personen besetzter Kia Ceed war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Warum der Wagen von der Autobahn abdriftete, ist bisher noch nicht bekannt.

Drei Verletzte

Der Wagen fuhr danach rund 100 Meter über eine Wiese, bevor er frontal an den einzigen Baum fuhr, der dort noch vor dem Wildschutzzaun stand und so zum Stehen kam. Der Fahrer und zwei Kinder erlitten nach erster Beurteilung mittelschwere Verletzungen, wobei die Kindersitze wohl Schlimmeres verhindern konnten.

Wegen der Landung des Rettungshubschraubers Christoph 1 mußte die Fahrbahn in Richtung Salzburg kurzzeitig komplett gesperrt werden. Daneben waren mehrere Rettungswagen sowie die Feuerwehr Hofolding im Einsatz.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null