Hofbräuhaus Bayerische Tanzgaudi für alle, die Dreher, Polka & Co lernen wollen

Bayerische Tanzgaudi für alle, die Dreher, Polka & Co lernen wollen Foto: Anja Bacher

Wer lernen mag, wie man bayerische Tänze tanzt, kommt am Freitag einfach zum „Münchner Tanzboden“ im Hofbräuhaus (Am Platzl 9) und macht mit.

 

Boarische, Walzer, Polka, Figurentänze und mehr: Wer lernen mag, wie man bayerische Tänze tanzt, kommt heute einfach zum „Münchner Tanzboden“ im Hofbräuhaus (Am Platzl 9) und macht mit. Tanzmeister Philipp Korda zeigt, wie die Schritte und Figuren funktionieren, während die Kapelle der „Schneidergeiger“ live aufspielt (keine Vorkenntnisse nötig – also auch für Einsteiger geeignet). Ob man dabei übrigens in Lederhosn und Dirndl kommt, oder in bequemer Alltagskleidung, ist egal.


Karten zu 8 Euro gibt es an der Abendkasse,

Einlass im Erkerzimmer (2. Stock im Hofbräuhaus) ab 18.30 Uhr.

Es besteht keine Reservierungsmöglichkeit.

Einzeltänzerinnen und -tänzer sind herzlich willkommen.

Mehr Informationen unter www.muenchen.de/volkskultur

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading