Höhenkirchen-Siegertsbrunn Vergewaltigung vor Flüchtlingsheim - das Opfer ist 16!

Eine 16-jährige Münchnerin wird von zwei jungen Männern vergewaltigt. (Symbolfoto) Foto: dpa

Drei Männer vergehen sich an einer Schülerin (16). Die Polizei nimmt drei Afghanen fest.

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Zwei junge Männer (17, 27) aus Afghanistan sollen am Freitagabend eine 16-jährige Münchnerin in der Nähe einer Flüchtlingsunterkunft vergewaltigt haben. Ein dritter Afghane (18) wollte sich offenbar ebenfalls an der Schülerin vergehen. Ein Passant verhinderte das.

Dank Zeugenhinweisen konnte die Polizei die drei Männer wenig später in Tatortnähe festnehmen.

Die Schülerin hatte sich laut Polizei am Abend mit einer größeren Gruppe vor der Flüchtlingsunterkunft aufgehalten. Später ging sie mit den drei in Richtung S-Bahnhof. In der Haringstraße, im Wohngebiet, fielen die Männer über die 16-Jährige her.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei führten zwei Männer einen gewaltsam erzwungenen Geschlechtsverkehr durch. Bevor auch der dritte Mann (18) über das Mädchen herfallen konnte, wurden sie von einem Passanten gestört und flüchteten.

Einer der Täter ist wieder auf freiem Fuß

Gegen 20:19 Uhr gingen bei der Einsatzzentrale der Polizei mehrere Anrufe zu der Vergewaltigung ein. Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung mit Hubschrauber ein.

Beamte aus Unterhaching und Perlach nahmen die Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts fest. Gegen den 17-Jährigen und den 27-Jährigen ist gestern Haftbefehl ergangen. Bei dem 18-Jährigen bejahte der Haftrichter weder eine Flucht- oder Vertuschungsgefahr noch eine Wiederholungsgefahr. Er kam wieder frei.

Die Polizei ermittelt wegen Vergewaltigung in besonders schwerem Fall. Die Mindeststrafe beträgt hierbei zwei Jahre.

Die verletzte 16-Jährige wurde ambulant behandelt, danach wurden sie von Polizisten nach Hause zu ihrer Mutter gebracht.


Anmerkung der Redaktion: Da bei dieser Thematik erfahrungsgemäß nicht mit einer sachlichen Diskussion zu rechnen ist, sehen wir uns leider gezwungen, die Kommentarfunktion für diesen Beitrag zu deaktivieren.

Lesen Sie hier: Verbrannte Leiche vom Feringasee - Kollaps im Knast: Mordverdächtiger zusammengebrochen

  • Bewertung
    464