Hochwasser in München Bilder: Der Isar-Pegel steigt an

Die Isar führt Hochwasser: Die Bilder! Foto: Ralph Hub

Der Dauerregen der letzten Tage hat auch den Pegel der Isar massiv ansteigen lassen. Die nächsten Tage soll es so weiter regnen. Der Höchststand dürfte also noch nicht erreicht sein. Die Bilder von der Isar!

 

München - Der Dauerregen hat in Südbayern zahlreiche Flüsse anschwellen lassen. Vor allem im Einzugsgebiet der Isar sowie an den südlichen Zuflüssen von Donau und Inn seien mancherorts kleinere Ausuferungen möglich, teilte der Hochwassernachrichtendienst am Mittwoch mit. Da bis Donnerstagabend weitere starke Regenfälle zu erwarten seien, werde die Hochwassersituation unverändert anhalten, hieß es weiter.

Erinnerungen an 2013 werden wach

Die momentane Wetterlage gleicht der von 2013, als vor allem Passau und Deggendorf schwer von der Jahrhundert-Flut getroffen wurde

Anfang Juni 2013 hatte die Hochwasserwelle mit Wucht München erreicht. Der Pegel der schäumenden Isar stieg an einem Wochenende stark an: von 1,80 Meter am Samstag auf 3,33 Meter am Sonntag – Hochwasserwarnung! Die Feuerwehr musste im Stadtgebiet zu mehr als 30 Einsätzen ausrücken.

Viele Keller standen unter Wasser, besonders betroffen waren einige ältere Gebäude in der Au. Im Tal lief eine Baugrube voll, mehrere Dächer hielten den Wassermassen nicht mehr Stand und wurden undicht.

 

9 Kommentare