Hochaus an der Blumenstraße Webcam-Bilder: So süß ist der Falken-Nachwuchs!

Dank Webcam kann jeder live im Falken-Horst dabei sein. Foto: Muenchen.de

Ganz weiß und flauschig sehen sie aus: Auf dem städtischen Hochhaus an der Blumenstraße sind wieder Falkenjunge geschlüpft. Per Webcam kann man die Kleinen beobachten. 

 

Altstadt - Im 12. Stock des städtischen Hochhauses an der Blumenstraße gibt es neuen Turmfalkennachwuchs. Das seltene Ereignis kann live per exklusiver Falken-Webcam beobachtet werden.

Dank des warmen Wetters sind die Falkenbabys am 6. Mai und damit früher als üblich zur Welt gekommen. Vor den Augen von tausenden interessierten Zuschauern vor den Bildschirmen, schlüpften die Turmfalken und wurden das erste Mal von Ihrer Mutter behütet und gefüttert.

Von der Eiablage bis zu den ersten spektakulären Flugversuchen des Nachwuchses können die Zuschauer das rege Treiben der Turmfalken aus zwei Perspektiven live im Internet miterleben. Die Kameras wurden 2012 installiert und geben eindrucksvolle Einblicke in den Nistkasten und in die Einflugschneise des Falkenhorsts. So kann das Treiben in der Falkenkinderstube verfolgt werden, ohne sie zu stören.

Der Turmfalke hat im städtischen Hochhaus an der Blumenstraße eine Heimat gefunden, die er schon seit über 25 Jahren regelmäßig zum Brüten aufsucht. Die nahen Isarauen bieten ein großes Nahrungsrevier, das Hochhaus eignet sich deshalb besonders gut als Falken-Zuhause. 

Die Webcam-Bilder und weitere Infos zu dem Turmfalken (Falco tinnunculus) finden sich auf www.muenchen.de/falken

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading