Hitzige Diskussion im Netz Hat Melania Trump eine Doppelgängerin engagiert?

Das Netz ist sich einig. Melania Trump hat eine Doppelgängerin. Wie sonst lässt sich dieser skurrile Auftritt der First Lady erklären?

Die Double-Gerüchte, die sich aktuell über Melania Trump (47) viral verbreiten, sind fast schon zu skurril, um wahr zu sein. Ganz Twitter beschäftigt zurzeit nur eine Frage: Soll das wirklich die First Lady sein? Wie die britische "Daily Mail" berichtet, trat US-Präsident Donald Trump (71) am 13. Oktober, begleitet von seiner Frau, für ein offizielles Statement zur Hurrikan-Katastrophe in Puerto Rico vor die TV-Kameras. Doch schaut man einmal genauer hin, wirkt das hinter einer großen Sonnenbrille versteckte Gesicht der First Lady tatsächlich ein wenig eigenartig. (Einmal aussehen wie die First Lady? Hier gibt es die passende Melania Trump Maske aus Pappe

Während Trump direkte Worte in die laufenden Kameras richtet, steht die - angebliche - Melania stillschweigend an seiner Seite. Immer wieder nickt sie ausdruckslos die Aussagen ihres Mannes ab. Doch was ist nur mit der Nase der 47-Jährigen passiert? Es scheint fast so, als sei diese künstlich und lediglich aufgesetzt. Schnell werden Stimmen laut, dass es sich bei der Frau gar nicht um die echte Präsidenten-Gattin handelt. Aber hat das Weiße Haus tatsächlich eine Doppelgängerin für Melania Trump engagiert?

Das Netz ist sich einig

Die Theorien auf den Social-Media-Kanälen sind eindeutig. Bei der Begleitperson des Präsidenten muss es sich um ein Körper-Double handeln. Wieso sonst sollte Trump in seiner Rede überaus auffällig betonen: "Meine Frau, Melanie, die gerade hier ist [...]"? Ein Twitter-User kommentierte das heiß diskutierte Video des Auftrittes mit folgenden Worten: "Das lässt mich fragen, was sonst noch eine Lüge ist." Es scheint, als habe besagter Auftritt in der amerikanischen Gesellschaft weiteren Zweifel am ohnehin schon umstrittenen Staatsoberhaupt gesät.

Die Verwirrung geht weiter


Nanu, plötzlich sieht Melania Trump wieder ganz normal aus Foto:imago/ZUMA Press

Zugegeben, die skurrilen TV-Aufnahmen der First Lady machen tatsächlich ein wenig stutzig. Dennoch können die wilden Verschwörungstheorien der Twitter-Gemeinschaft nur geringfügig Stand halten. Der Grund: Fotografenbilder, die am selben Tag entstanden sind, zeigen Melania ohne ihre überdimensionale Sonnenbrille. Auf den Schnappschüssen ist eindeutig die Präsidenten-Gattin zu erkennen. Was es also mit den Doppelgänger-Gerüchten auf sich hat, bleibt wohl weiterhin ein gut geschütztes Geheimnis.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading