Hitzewelle und Unwetter Nach großem Knall: So wird das München-Wetter

Hitzewelle und Gewitter, die sogar in einem Tornado, wie am Dienstag in Norddeutschland, enden können. Alles ist möglich im Mai: Wie wird das Wetter in München? Foto: dpa/AZ

Nachdem es am Dienstag tagsüber schwül und heiß war, kam am Abend dann das große Unwetter mit Blitzen und Donner. Das Wetter spielt verrückt - doch wie geht es jetzt weiter?

München - Das Wetter am Dienstag nahm fast schon tropische Züge an.

Tropen-Wetter in München

Schwüle und feuchte Luft von der Sahara führte zu einem äußerst hitzigen Klima im ganzen Land. Trotz warmen Wetters, kam es oft zu Regenfällen. Im Alpenvorland wurde sogar die 30-Grad-Marke geknackt, das Kriterium für einen Hochsommertag wurde also erfüllt!

Als diese Luft dann am Abend mit der Kaltfront des Tiefdruckgebiets Zoran zusammenstieß war das Chaos perfekt: Regen, Blitze und Donner so weit man schauen konnte, im Norden Deutschlands bildeten sich sogar Tornados, die enormen Schaden anrichteten.

Wochen-Vorschau

Stellt sich jetzt nur die Frage, wie das Wetter der kommenden Tage und Wochen aussieht und ob erneut ein solch starkes Unwetter wie am Dienstag droht? Laut dem Wetterportal wetter.net sieht es in den kommenden Tagen folgendermaßen aus:

Freitag: 18 bis 25 Grad, angenehmes Frühsommerwetter, abends kann es zu Gewittern kommen

Samstag: 15 bis 25 Grad, viele Wolken, Regen oder Schauer

Sonntag: 11 bis 18 Grad, immer wieder Schauer, dazwischen auch mal Sonnenschein

Montag: 16 bis 25 Grad, wieder ein deutlicher Sprung nach oben, das Wochenende ist vorbei und die Sonne kehrt zurück

Dienstag: 22 bis 29 Grad, vielleicht reicht's wieder knapp für einen Hitzetag, freundlich und weitgehend trocken

Mittwoch: 12 bis 21 Grad, die Temperaturen stürzen wieder ab, es gibt kräftige Regenfälle und auch einzelne Gewitter

Lesen Sie hier: Viel Regen bei 30 Grad!

Mai-Wetter weiter auf Achterbahnfahrt

Das Auf und Ab beim Mai-Wetter dauert also weiter an. Mal rauf Richtung 30-Grad-Marke, dann wieder runter unter die 20-Grad-Marke. Von Beständigkeit ist dieser Mai weit entfernt.

Am langen Himmelfahrtswochenende könnte besonders Christi Himmelfahrt recht schön werden. Bei Werten um oder knapp über 20 Grad scheint nach aktuellem Stand häufig die Sonne. Doch schon am Freitag würde es wieder schwül-warm werden, auch mit einigen Gewittern ist zu rechen.

Das sagt der Experte

Wetterexperte Dominik Jung von wetter.net sieht ein Muster im Mai-Wetter: „Der Mai 2015 reiht sich leider wie befürchtet in das Muster der Jahre 2013 und 2014 ein. Er ist unbeständig und nass. Immerhin ist es zumindest zeitweise auch mal richtig warm. Aber gerade diese warme und feuchte Mischung birgt weiterhin ein hohes Unwetterpotential“.

Weitere Informationen auf wwww.wetter.net

 

0 Kommentare