Hintergründe unklar 28-Jähriger stirbt nach Attacke in Göttinger Innenstadt

In der Nähe des Alten Botanischen Gartens in Göttingen ist ein 28-Jähriger Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Foto: Swen Pförtner/dpa

Göttingen - Ein 28-Jähriger ist nach einer Attacke in der Göttinger Innenstadt gestorben. Der Mann sei in der Nacht Opfer eines Gewaltverbrechens geworden, teilt die Polizei mit.

 

Passanten hatten ihn kurz nach Mitternacht gefunden und den Rettungsdienst alarmiert. Im Krankenhaus erlag er seinen schweren Verletzungen. Details zu den Verletzungen wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen vorerst nicht bekanntgeben. Den Beamten liegen noch keine Hinweise auf den Täter oder ein mögliches Motiv vor. Noch in der Nacht wurden Anwohner befragt und angrenzende Grundstücke nach Beweismitteln abgesucht.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading