Hilfe bei Haarausfall DHI Haartransplantation / DHI Methode

Zwei von drei Männern und jede zweite Frau leiden unter Haarausfall. Wann eine Haartransplantation sinnvoll ist und welche Methode sich am besten eignet, wissen Spezialisten wie Dr. Aygin.

 

Zwei von drei Männern und jede zweite Frau leiden unter Haarausfall. Die einen nehmen die Tatsache hin und greifen gegebenenfalls zum Rasierer, während die anderen einer großen Belastung ausgesetzt sind und versuchen, die kahlen Stellen zu verstecken.

Da eine Haartransplantation nicht als Erkrankung als solche angesehen wird, sondern vielmehr als ästhetische Schönheitsoperation, wird die Behandlung von der Krankenkasse in den meisten Fällen nicht finanziert.

Wann eine Haartransplantation sinnvoll ist und welche Methode (DHI Methode oder FUE Technik) sich am besten eignet, können Spezialisten auf dem Gebiet mitteilen. Die DHI Haartransplantation hat genau wie die FUE Methode ihre Vor- und Nachteile.

Vorgehensweise bei der DHI Haartransplantation

Maßgeblich für die Umsetzung der DHI Haartransplantation ist der Choi Implantationsstift. Die feine Nadel am Ende des Implantationsstiftes ist hohl und bietet Platz für das entnommene Graft. Wurde die Haarwurzel aus dem Spenderbereich entnommen und in die Nadel deponiert, kann diese mithilfe des Stifts direkt in die Kopfhaut eingesetzt werden.

Dies bedeutet, dass einzelne Haare an der einen Stelle entnommen und unmittelbar an die gewünschte andere Stelle transplantiert werden (DHI = direct hair implantation). Daher wird die DHI Methode häufig auch als Choi Methode bezeichnet.

Die Nadel wird vom behandelnden Arzt in einem Winkel von 40 - 45 % eingeführt, wenn die Haarwurzel in die Kopfhaut eingepflanzt wird. Bei der DHI Hauttransplantation kommen 2 - 6 Choi Geräte mit etwa 15 - 16 Nadeln gleichzeitig zum Einsatz.

DHI Methode im Vergleich zur FUE Methode

Herr Dr. Serkan Aygin, Gründer der Dr. Serkan Aygin Clinic in Istanbul, ist ein renommierter und hochangesehener Arzt im Bereich der Haartransplantation. Er blickt auf über 20 Jahre Berufserfahrung zurück und ist Experte, wenn es darum geht, welche Behandlungsmethode wann geeignet ist und welche Vorteile sie hat.

Die FUE Methode ist laut Dr. Aygin ebenfalls, wie die DHI Methode, eine der modernsten und neuesten Behandlungsmethoden im Bereich der Haartransplantation, die sich zurecht durchgesetzt hat. Der entscheidende Unterschied zur DHI Haartransplantation ist die Art und Weise, wie die Haarwurzel entfernt wird.

Bei der FUE Methode werden Nadeln während der Operation dazu genutzt, Haare zu entfernen, ohne dabei die Haarzwiebeln zu beschädigen. Mithilfe von Stahlklingen werden Kanäle auf der Kopfhaut geöffnet, in die die zuvor entnommenen Haarzwiebeln anschließend eingepflanzt werden. Eine DHI Haartransplantation ohne Rasur ist auch möglich

Die DHI Methode unterscheidet sich insofern von der FUE Technik, als dass die zuvor entnommene Haarwurzel unmittelbar nach deren Entfernung eingesetzt werden kann. Bei der DHI Haartransplantation ist es im Gegensatz zur FUE Methode daher nicht notwendig, dass zuvor Kanäle geöffnet werden.

Vorteile der DHI Methode

Inwieweit sich die DHI Methode von der FUE Technik unterscheidet, wurde im vorgenannten Punkt erläutert. Doch welche Vorteile bringt die DHI Haartransplantation mit sich?

Die DHI Haartransplantation sorgt dafür, dass die Haarfollikellänge außerhalb des Gewebes minimiert wird. Dadurch wird für eine gesündere Kultivierung gesorgt. Außerdem ist die Überlebensrate der Follikel durch das DHI Verfahren höher. Dadurch, dass das Transplantat unmittelbar nach der Entnahme implantiert wird, ist es kürzer von der natürlichen Nährstoffversorgung des Körpers getrennt, wodurch die Anwuchsrate deutlich erhöht wird.

Mithilfe der DHI Methode kann bei dem implantierten Haar die Haarwuchsrichtung genau berücksichtigt werden. Aufgrund des kleineres Schnittbereichs und des damit verbundenen geringeren Blutungsrisikos, ist eine schnellere Genesung nach der DHI Haartransplantation festzustellen und damit auch das endgültige Ergebnis. Das Risiko der Narbenbildung kann so ebenfalls minimiert werden.

Nachteile der DHI Methode

Die Behandlungsart der DHI Methode bedarf einer sehr aufwendigen Technik. Dr. Serkan Aygin betont deshalb, dass die DHI Methode jedem Arzt und medizinischem Personal eine lange Einarbeitungszeit abverlangt, um die Operation perfekt durchführen zu können.

Die DHI Haartransplantation bedarf mehr Aufmerksamkeit und Genauigkeit, sodass nicht nur das spezialisierte Fachpersonal, sondern auch die aufwendige Methode dafür sorgen, dass die Art der Haartransplantation kostspieliger ist.