Heute kirchliche Hochzeit Ana Schweinsteiger: Die Ivanovic trägt jetzt Bastians Namen

Das Traumpaar des Sports: Ana und Bastian Schweinsteiger vor dem Standesamt in Venedig. Foto: babiradpicture_abp

Traumhochzeit, zweiter Teil: Nachdem Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic gestern in Venedig standesamtlich geheiratet haben, folgt heute die kirchliche Trauung. Unterdessen sind einige spannende Details zur Sportler-Ehe des Jahres bekannt geworden.

 

Venedig – Auch wenn Nationalmannschafts-Kapitän Bastian Schweinsteiger sich bei der Hochzeit betont cool und modern gab, mit weit aufgeknöpftem Hemd und Sonnenbrille, so hat das Paar wohl auch sehr traditionelle Vorstellungen: Offenbar hat Ana Ivanovic bei der Hochzeit Bastian Schweinsteigers Nachnamen angenommen. Das berichtet die Bild-Zeitung. Bei ihren Tennis-Matches wird sie allerdings weiterhin als Ana Ivanovic und nicht als Frau Schweinsteiger auftreten.

Traditioneller Tritt: Ana Ivanovics Foul im Standesamt

Und auch eine weitere Tradition wurde von den Schweinsteigers bei der Hochzeit hochgehalten: Nach einem osteuropäischen Brauch folgt auf das Unterzeichnen der Ehepapiere ein altes Ritual. Wer dem anderen zuerst auf den Fuß tritt, also Braut oder Bräutigam, wird in der Ehe dominieren und für den Anderen sorgen. Ob Bastian Schweinsteiger von Ana Ivanovic überrumpelt wurde, oder ob ihm ohnehin schon klar war, dass sie in der Beziehung das Sagen hat, ist nicht bekannt. Jedenfalls sind jetzt die Verhältnisse geklärt, denn bei der Trauung bekam er laut Augenzeugen von ihr den traditionellen Tritt – mit Stilettos.

Hochzeitskleid für weniger als 300 Euro

Die hochhackigen – und vermutlich entsprechend schmerzhaften - Schuhe waren zuvor von Ivanovics Kleid gut versteckt worden. Das edle Stück ganz in weiß machte aus dem Tennis-Star eine strahlende und wunderschöne Braut. Doch anders als bei den meisten Promi-Hochzeiten war Ivanovics Kleid keine Maßanfertigung eines großen Designers. Im Gegenteil: Die frisch gebackene Frau Schweinsteiger bewies, dass man für solch einen tollen Look gar nicht allzu tief in die Tasche greifen muss. Ihr Hochzeitskleid kostete laut Bild-Zeitung lediglich 275 Euro.

Hochzeitsnacht in der Luxus-Suite

Das beim Kleid gesparte Geld gibt das Paar offenbar lieber für die Hochzeitsnacht aus. Denn die "Alcova Tiepolo Suite" im edlen Hotel "Aman" in Venedig kostet stolze 4.950 Euro pro Nacht. Da auch noch die Hochzeitsgesellschaft untergebracht (und eingeflogen) werden muss, summiert sich die Schweinsteiger/Ivanovic-Hochzeit insgesamt angeblich auf rund eine Million Euro. Man darf gespannt sein, wie die opulent die heutige kirchliche Zeremonie bei diesem Budget wohl ausfällt.

 

5 Kommentare