Hessen China-Rückkehrer sollen in Kaserne in Rheinland-Pfalz kommen

Berlin - Die Deutschen, die wegen der neuen Lungenkrankheit aus China zurückgeholt werden sollen, werden zentral am Luftwaffenstützpunkt Germersheim in Rheinland-Pfalz untergebracht. Dort gibt es medizinische Einrichtungen, um die Menschen zwei Wochen abgeschottet in Quarantäne zu betreuen. Darüber hatten zuerst die Zeitungen der VRM berichtet. Gesundheitsminister Jens Spahn sprach von einer guten Lösung, um die Rückkehrer, ihr Umfeld und die Gesamtbevölkerung zu schützen. Geplant ist ein Rückholflug für deutsche Staatsbürger aus der Millionenstadt Wuhan.

 
  • Bewertung
    0