Hessen Beim Eltern-Geschmack für Babynamen wenig Änderung in Sicht

Wiesbaden - Bei der Wahl der Baby-Vornamen haben sich die Vorlieben deutscher Mütter und Väter 2018 voraussichtlich wenig verändert. "Die Hitparade der beliebtesten Vornamen bleibt ziemlich stabil", sagte die Geschäftsführerin der Gesellschaft für deutsche Sprache, Andrea-Eva Ewels, in Wiesbaden. Demnach schaffen es voraussichtlich Emilia, Mia, Noah und Ben bei einem Ranking der Erstnamen wieder ganz nach oben. Bei einer gemeinsamen Liste von Erst- und Folgenamen stehen wohl Marie, Sophie, Maximilian und Alexander wieder weit oben.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading