Helene Fischer ging leer aus Christina Stürmer ist eine Leading Lady

"Jetzt bin ich eine Leading Lady", freut sich Christina Stürmer via Facebook Foto: Facebook.com/christinastuermer

Es war die Nacht der Ladies: Zum achten Mal vergab das österreichische Magazin "Madonna" die Leading Ladies Awards. Nominiert in der Kategorie war unter anderem Schlagersängerin Helene Fischer, doch gegen ihre österreichische Kollegin Christina Stürmer hatte sie keine Chance.

 

Da ging Helene Fischer (29, "Atemlos") ausnahmsweise einmal leer aus: Beim Leading Ladies Award zeichnete das österreichische Frauenmagazin "Madonna" die Sängerin Christina Stürmer (32, "Ich hör auf mein Herz") mit dem Preis in der Kategorie Musik aus. Die 32-jährige Österreicherin setzte sich damit gegen die ebenfalls in dieser Sparte nominierte deutsche Schlagersängerin und ihre österreichische Landsmännin Anna F. (28, "King in the Mirror") durch.

Der Abend, an dem bereits zum achten Mal die Frauen des Jahres mit einem Preis geehrt wurden, stand unter dem Motto "New Faces". Insgesamt wurden die Awards in acht unterschiedlichen Kategorien vergeben: New Face, Politik, TV, Musik, Sport, Buch, Soziales Engagement und Gesundheit. Pro Kategorie waren jeweils drei prominente Frauen nominiert.

Den New-Face-Award räumte Dschungelcamp-Teilnehmerin Larissa Marolt (21) ab, während ihre "Let's Dance"-Kollegin Lilly Becker (37) mit dem Preis für Unterhaltung und TV ausgezeichnet wurde. Einen weiteren Preis gab es für "GMNT"-Gewinnerin Sara Nuru (24), die für ihr soziales Engagement als Botschafterin von "Menschen für Menschen" geehrt wurde.

 

0 Kommentare