Heidenheim-Drama in Bildern Vier Minuten liegen zwischen Rettung und Relegation

, aktualisiert am 22.05.2017 - 11:21 Uhr
Die Rettung war zum Greifen nah, doch dann kam es in der Schlussphase knüppeldick für die Löwen. Die Bilder der emotionalen Partie in Heidenheim. Foto: sampics/Augenklick

In einer dramatischen Schlussphase verspielen die Löwen in Heidenheim den sicher geglaubten Klassenverbleib. Das Heidenheim-Drama in Bildern.

 

München - Den Hang zur Schönrederei lassen sich die Löwen nicht nehmen. "Die Löwen haben nach dem kämpferischen und emotionalen Saisonendspurt die Relegation erreicht", heißt es beschönigend im Rundbrief des Ticketshops an seine Fans. Dabei war beim denkwürdigen Spiel gegen Heidenheim die direkte Rettung zum Greifen nah. Vier Minuten plus Nachspielzeit trennte die Löwen, die durch Aigner in Führung gingen, vom sicheren Ligaverbleib. Doch dann erzielte Heidenheim in den dramatischen Schlussminuen noch zwei Treffer. Somit müssen die Löwen, wie schon 2015, in die Relegation, wo am 26. und 30. Mai Jahn Regensburg als Gegner wartet.

Dass der Verein überhaupt in die Relegation darf, haben sie dem VfB Stuttgart zu verdanken, der die Würzburger Kickers besiegt hat und dafür sorgte, dass die Pleite in Heidenheim nicht den direkten Abstieg zur Folge hatte.

Die Bilder der hochemotionalen Partie finden Sie in der Bildergalerie.

 

8 Kommentare