Hauptbahnhof Die Bahnhofsmission braucht Geld

An Gleis 11 am Münchner Hauptbahnhof ist die Bahnhofsmission. (Symbolbild) Foto: dpa

Die Bahnhofsmission im Hauptbahnhof erhält regen Zusprüch - der Ansturm ist für das Personal finanziell nicht mehr zu leisten.

 

Ludwigsvorstadt - Die Bahnhofsmission am Gleis 11 im Hauptbahnhof ist Anlaufstation für Menschen in unterschiedlichsten Notlagen: Ob verletzt, bestohlen oder einfach nur erschöpft – die Bahnhofsmission hilft. 113 000 Menschen haben die Einrichtung vergangenes Jahr besucht.

Mit dem bisherigen Budget ist dieser Ansturm in Zukunft allerdings nicht mehr zu bewältigen. Die Stadt hat deshalb nun ihre Zuschüsse aufgestockt: Insgesamt bekommt die Bahnhofsmission künftig knapp 580 000 Euro im Jahr.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading